Datenschutzpolitik

DATENSCHUTZERKLÄRUNG UND COOKIES
INTERNET SHOP
DESPORTIVO.DE
https://desportivo.de/

I. Allgemeine Informationen

1. In diesem Dokument werden die Grundsätze des Datenschutzes im Online-Shop https://desportivo.de/ (im Folgenden „Online-Shop“ genannt) dargelegt. Der Administrator der Daten im Internetshop ist Desportivo spółka z o. o. [Desportivo Gesellschaft mit beschränkter Haftung] mit Sitz in Tarnów, unter der Adresse: ul. Jerzego Harasymowicza 8A, 33-103 Tarnów, eingetragen im Unternehmerregister des Amtsgerichts Kraków-Śródmieście in Kraków [Krakau], XII. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der KRS-Nummer: 0000906743, REGON: 389258139, NIP: 8733280169. Kontaktdaten, auch in Fragen des Schutzes personenbezogener Daten: in[email protected] 

II. Persönliche Daten

1. Die vom Administrator erhobenen personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden DSGVO), des geltenden Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten und des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen (Dz. U. [polnisches Gesetzblatt] von 2002 Nr. 144, Pos. 1204, in geänderter Fassung) verarbeitet.

2. Personenbezogene Daten sind Informationen über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person („betroffene Person“). Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

3. Administrator sammelt Informationen, die von den Kunden des Internetshops freiwillig zur Verfügung gestellt werden. Die Angabe von personenbezogenen Daten ist jedoch Voraussetzung für die Aufgabe einer Bestellung oder das Abonnement eines Newsletters, während die Nichtangabe dieser Daten zur Folge hat, dass Sie keine Produkte im Shop bestellen oder einen Newsletter abonnieren können. Die folgenden Kundendaten werden im Internetshop erhoben:
1) um eine Bestellung aufzugeben: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Lieferadresse der Ware, und im Falle des Kaufs als Unternehmen zusätzlich: Firmenname, NIP und Adresse
2) zur Eröffnung eines Kontos: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse für die Lieferung der Waren, und im Falle eines Kaufs als Unternehmen zusätzlich: Firmenname, Steueridentifikationsnummer und Adresse;
3) um den Newsletter zu abonnieren: Geschlecht und E-Mail

4. Darüber hinaus verarbeitet der Administrator personenbezogene Daten, die der Betroffene freiwillig per E-Mail übermittelt hat, und verarbeitet sie, um die Korrespondenz mit dem Betroffenen in dem sich aus der Korrespondenz ergebenden Umfang zu führen.

5. Darüber hinaus kann der Administrator Informationen über die Verbindungsparameter, wie z. B. IP-Adressen, für technische Zwecke im Zusammenhang mit der Serververwaltung und zur Erfassung allgemeiner, statistischer demografischer Informationen (z. B. über die Region, aus der die Verbindung hergestellt wird) sowie für Sicherheitszwecke aufzeichnen.

6. Der Administrator bemüht sich besonders um den Schutz der Privatsphäre und der Informationen, die ihm und den Kunden des Internetshops zur Verfügung gestellt werden. Der Administrator wählt sorgfältig geeignete technische Maßnahmen aus und wendet sie an, einschließlich solcher programmatischer und organisatorischer Art, um den Schutz der verarbeiteten Daten zu gewährleisten, insbesondere um die Daten vor unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Verlust und Zerstörung, unbefugter Änderung sowie vor einer Verarbeitung unter Verletzung geltender Gesetze zu schützen.

7. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nach den Grundsätzen von Artikel 5 (DSGVO). Personenbezogene Daten werden:
a) rechtmäßig, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person transparenten Weise verarbeitet werden („Rechtmäßigkeit, Fairness und Transparenz“);
b) für festgelegte eindeutige und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht in einer mit diesen Zwecken nicht zu vereinbarenden Weise weiterverarbeitet werden; die Weiterverarbeitung zu Archivierungszwecken im öffentlichen Interesse, zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gilt nicht als mit den ursprünglichen Zwecken unvereinbar im Sinne von Artikel 89 Absatz 1 der DSGVO („Zweckbindung“);
c) angemessen, sachdienlich und auf das für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderliche Maß beschränkt sind („Datenminimierung“);
d) genau und, soweit erforderlich, auf dem neuesten Stand sind („Genauigkeit“);
e) nur so lange, wie es für die Erreichung der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist, in einer Form aufbewahrt werden, die die Identifizierung der betroffenen Person ermöglicht; personenbezogene Daten dürfen länger aufbewahrt werden, sofern sie ausschließlich für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, für wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1 der DSGVO verarbeitet werden, vorausgesetzt, es werden geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, die nach dieser Verordnung zum Schutz der Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen erforderlich sind („Speicherbegrenzung“)
f) so verarbeitet werden, dass eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Beschädigung, durch geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen gewährleistet ist („Integrität und Vertraulichkeit“).

8. Im Rahmen der Nutzung von Tools zur Unterstützung des laufenden Betriebs durch den Administrator, die z.B. von Google bereitgestellt werden, können personenbezogene Daten des Kunden in ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen werden, insbesondere in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) oder in ein anderes Land, in dem ein mit ihm kooperierendes Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Administrator Tools zur Verarbeitung personenbezogener Daten unterhält.

III. Rechtliche Grundlagen

1. Die Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden ist :
1) Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO im Falle der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Antrag des Kunden (d.h. Eröffnung eines individuellen Kontos);
2) Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO-Richtlinie für die Erbringung von Dienstleistungen, die nicht die Einrichtung eines individuellen Kontos erfordern, d. h. das Durchsuchen der Seiten des Internetshops und die Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit der Verwendung eines Kontaktformulars oder einer E-Mail-Nachricht;
3) Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO im Falle des Abschlusses und der Durchführung eines Kaufvertrags;
4) Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO im Falle von Statistiken über die Nutzung bestimmter Funktionalitäten des Internetshops, die die Nutzung des Internetshops erleichtern und die IT-Sicherheit des Internetshops gewährleisten;
5) Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO bei der Feststellung, Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen in Gerichtsverfahren und vor anderen Vollstreckungsorganen;
6) Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben c) und f) DSGVO bei der Bearbeitung von Beschwerden, Ansprüchen und Anfragen sowie bei der Beantwortung von Kundenanfragen;
7) Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO im Falle der Zustimmung zum Versand von Newsletter.

2. Mit gesonderter Zustimmung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der DSGVO können die Daten auch verarbeitet werden, um kommerzielle Informationen auf elektronischem Wege zu versenden oder Telefonanrufe zum Zwecke des Direktmarketings zu tätigen - jeweils in Verbindung mit Artikel 10 Absatz 2 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen oder Artikel 172 Absatz 1 des Gesetzes vom 16. Juli 2004 - Telekommunikationsgesetz.

3. Personenbezogene Daten werden auch in Form einer Profilbildung automatisiert verarbeitet, sofern der Nutzer gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO seine Einwilligung dazu erteilt. Die Folge der Profilbildung ist die Zuordnung eines Profils zu einer Person, um Entscheidungen über sie zu treffen oder ihre Vorlieben, ihr Verhalten und ihre Einstellungen zu analysieren oder vorherzusagen.

4. Personenbezogene Daten werden so lange verarbeitet, wie es für die Erfüllung des Vertrags, die Durchführung von Marketingmaßnahmen und die Erbringung anderer Dienstleistungen für die Kunden erforderlich ist. Personenbezogene Daten werden in den folgenden Fällen gelöscht:
1) wenn die betroffene Person die Löschung beantragt oder ihre Einwilligung widerruft;
2) wenn die betroffene Person mehr als 5 Jahre lang nichts unternommen hat (inaktiver Kontakt);
3) nach dem Erhalt der Information, dass die gespeicherten Daten veraltet, unwahr oder ungenau sind.
Einige Daten, einschließlich E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, können für die Dauer der Verjährungsfrist zu Beweiszwecken, zur Bearbeitung von Reklamationen und vertraglichen Ansprüchen gespeichert werden. Die Auftragsdaten werden 5 Jahre lang ab dem Ende des Kalenderjahres, in dem die Steuerfrist abgelaufen ist, gespeichert. Daten von nicht angemeldeten Nutzern des Internetshops werden so lange gespeichert, wie es dem Lebenszyklus von Cookies auf den Geräten entspricht oder bis sie vom Nutzer auf seinem Gerät gelöscht werden.

IV. Empfänger von personenbezogenen Daten

1. Die Empfänger der Daten des Käufers können Unternehmen sein, die den Auftrag im Namen des Verkäufers ausführen und sich mit seiner Bearbeitung befassen: Versandunternehmen, Buchhaltungsunternehmen, Warenlieferanten, Anbieter von IT-Lösungen, Unternehmen, die Zahlungen abwickeln, Banken, Unternehmen, die Marketingdienstleistungen erbringen, Anbieter von Lagerdienstleistungen, Telekommunikationsdienstleister, Anwaltskanzleien, autorisierte Behörden. Diese Einrichtungen können in Polen oder in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums oder außerhalb desselben tätig sein. Bei jeder Übermittlung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums wendet der Administrator angemessene Garantien in Form von Standarddatenschutzklauseln an, die von der Europäischen Kommission angenommen wurden.

V. Ihre Rechte im Bereich des Datenschutzes

1. Aufgrund der Freiwilligkeit der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht:
a) zum Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (Artikel 15 DSGVO)
b) zur Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 16 DSGVO)
c) Ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen („Recht auf Vergessenwerden“ - Artikel 17 DSGVO)
d) zur Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 18 DSGVO)
e) auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 20 DSGVO)
f) Einspruch zu erheben (Artikel 21 DSGVO)

2. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.

3. Die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Zustimmung zur Datenverarbeitung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die der Administrator auf der Grundlage der Zustimmung vor deren Widerruf vorgenommen hat.

VI. Verstoß gegen den Schutz personenbezogener Daten

Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten benachrichtigt der Administrator der Aufsichtsbehörde (Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten) unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 72 Stunden nach Feststellung der Verletzung, es sei denn, es ist unwahrscheinlich, dass die Verletzung zu einem Risiko der Verletzung der Rechte oder Freiheiten natürlicher Personen führt. Der Meldung an die Aufsichtsbehörde nach Ablauf von 72 Stunden fügt der Administrator eine Erklärung über die Gründe für die Verzögerung bei. Besteht aufgrund der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten ein hohes Risiko, dass die Rechte oder Freiheiten natürlicher Personen verletzt werden, so benachrichtigt der Administrator die betroffene Person unverzüglich von dieser Verletzung.

COOKIE-POLITIK

1. Wir verwenden Cookies auf unseren Websites. (Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).

2. Beim Surfen auf den Websites des Online-Shops werden „Cookies“ verwendet, d.h. kleine Textinformationen, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Online-Shops auf dem Endgerät des Kunden gespeichert werden. Ihre Verwendung dient dem reibungslosen Funktionieren der Websites des Internetshops.

3. Die vom Administrator verwendeten Cookies sind für die Geräte des Kunden sicher. Auf diese Weise ist es insbesondere nicht möglich, dass Viren oder andere unerwünschte Software oder Malware in die Geräte der Kunden gelangen. Diese Dateien ermöglichen es, die vom Kunden verwendete Software zu identifizieren und den Online-Shop für jeden Kunden individuell anzupassen. Cookies enthalten in der Regel den Namen der Domäne, von der sie stammen, die Zeit, in der sie auf dem Gerät gespeichert werden, und den zugewiesenen Wert.

4. Der Administrator verwendet drei Arten von Cookies:
a) Sitzungscookies: Sie werden auf dem Gerät des Kunden des Internetshops gespeichert und bleiben dort bis zum Ende einer bestimmten Browsersitzung. Die gespeicherten Informationen werden dann dauerhaft aus dem Speicher des Geräts des Internetshop-Kunden gelöscht. Der Mechanismus der Sitzungscookies erlaubt es nicht, persönliche Daten oder vertrauliche Informationen auf dem Gerät des Internetshop-Kunden zu sammeln.
b) Dauerhafte Cookies: Sie werden auf dem Gerät des Internetshop-Kunden gespeichert und bleiben dort, bis sie gelöscht werden. Das Beenden der Sitzung eines bestimmten Browsers oder das Ausschalten des Geräts bewirkt nicht, dass sie vom Gerät des Internet-Shop-Kunden entfernt werden. Der Mechanismus der dauerhaften Cookies erlaubt es nicht, persönliche Daten oder vertrauliche Informationen auf dem Gerät des Internetshop-Kunden zu sammeln.
c) „Analytische“ Cookies ermöglichen es, mehr darüber zu erfahren, wie der Kunde mit dem Inhalt des Shops interagiert, um sein Layout besser zu organisieren. „Analytische Cookies“ sammeln Informationen darüber, wie der Shop vom Kunden genutzt wird, die Art der Seite, von der der Kunde weitergeleitet wurde, sowie die Anzahl der Besuche und die Dauer des Besuchs des Kunden im Shop.
Diese Informationen erfassen keine spezifischen persönlichen Daten des Kunden, sondern werden zur Erstellung von Statistiken über die Nutzung des Shops verwendet.

5. Cookies können von Werbenetzwerken, insbesondere dem Google-Netzwerk, verwendet werden, um Werbung anzuzeigen, die auf die Art und Weise der Nutzung des Online-Shops durch den Kunden zugeschnitten ist. Zu diesem Zweck können Informationen über den Navigationspfad des Kunden oder die auf einer bestimmten Seite verbrachte Zeit gespeichert werden.

6. Was die vom Werbenetzwerk von Google gesammelten Informationen über die Kundenpräferenzen betrifft, so kann der Kunde die aus den Cookies resultierenden Informationen mit dem Tool https://www.google.com/ads/preferences/ einsehen und bearbeiten.

7. Wir nutzen unter anderem folgende Dienste:
a) Google Analytics, bereitgestellt von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), um den Verkehr auf der Website zu analysieren. Auf diese Weise erhalten wir Statistiken, die zeigen, wie Sie und andere Nutzer die Website verwenden.
b) Google Ads, bereitgestellt von Google Ireland Ltd | Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, zum Zwecke der Optimierung der Anzeige von Werbung, Remarketing und der Service-Popularisierung.
c) Facebook (Administrator von Cookies: Facebook Ireland Ltd. mit Sitz in Irland).

8. Zum Zweck:
a) die Anzeige von personalisierten Google-Anzeigen (Google Ads und andere), die auf der Nutzung der Website basieren, abzulehnen, kann der Nutzer die entsprechenden Änderungen in den Einstellungen der Werbung mit Hilfe des unter https://adssettings.google.pl/authenticated verfügbaren Tools vornehmen und die Cookies im Internetbrowser löschen,
b) die Anzeige von personalisierten Facebook-Werbeanzeigen, die auf der Nutzung der Website basieren, abzulehnen, kann der Nutzer die entsprechenden Änderungen in den Einstellungen der Anzeigen mit Hilfe der auf https://www.facebook.com/help/1075880512458213/ angegebenen Anweisungen vornehmen und die Cookies im Browser löschen,
c) Blockierung der Datenerfassung durch die Analysetools von Google (Analytics, Optimize und andere) und Facebook, kann der Nutzer die Annahme von Cookies und Daten von externen Websites in seinen Browser-Einstellungen deaktivieren, die Cookies in seinem Browser löschen, Add-ons zum Blockieren von Tools verwenden (z. B. https://tools.google.com/dlpage/gaoptout/?hl=pl ) oder die Website in einem Browsermodus ohne Speicherung von Informationen in Cookies nutzen.

9. Der Kunde kann selbständig und jederzeit die Einstellungen in Bezug auf Cookies ändern, indem er die Bedingungen für ihre Speicherung und den Zugriff auf sie durch Cookies auf dem Gerät des Kunden festlegt. Die im vorigen Satz genannten Einstellungen kann der Kunde über die Einstellungen des Internetbrowsers oder durch Konfiguration des Dienstes ändern. Diese Einstellungen können insbesondere dahingehend geändert werden, dass die automatische Behandlung von „Cookies“ in den Einstellungen des Webbrowsers blockiert wird oder dass jedes Mal über ihre Platzierung auf dem Gerät des Kunden informiert wird. Ausführliche Informationen über die Möglichkeiten und Methoden der Verwendung von Cookies sind in den Softwareeinstellungen (Webbrowser) verfügbar.

10. In der Hilfedatei Ihres Browsers erfahren Sie, wie Sie Cookies verwalten und deren Verwendung in Ihrem Browser deaktivieren können. Sie können diese Informationen lesen, indem Sie die Taste F1 in Ihrem Browser drücken. Je nachdem, welchen Browser Sie verwenden, finden Sie auch auf den folgenden Seiten entsprechende Anweisungen:
• Firefox
• Chrome
• Safari
• Internet Explorer / Microsoft Edge

11. Die Einschränkung der Verwendung von Cookies kann einige der auf der Website des Internetshops verfügbaren Funktionen beeinträchtigen.
Der Administrator behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie mit Cookies zu ändern.

 

01.01.2021 Liste der Dienstleistungsanbieter, die wir für den Betrieb des Online-Shops nutzen.

SUBJEKT UND ZWECK:

1. Blue Media S.A mit Sitz in Sopot (Abwicklung von Zahlungen);
2. Operator DPD sp. z o. o. (Auftragsabwicklung);
3. Operator InPost S.A. mit Sitz in Krakau (Auftragsabwicklung);
4. Google Inc. (Google Cloud, Google Analytics, Google Analytics 360, Fabric Software) mit Sitz in den USA (Messung des Website-Verkehrs, Meldung von Anwendungsfehlern, Erstellung von Statistiken);
5. Google Inc. mit Sitz in den USA (Erstellung von Kundenprofilen - Google AdSense und Google Adwords);
6. Google Inc. mit Sitz in den USA (Analyse der Kundenaktivitäten);
7. Google Ireland Ltd (Google Adwords, Double Click Manager, Double Click Search, Remarketing Service, Firebase) mit Sitz in Irland (Messung der Wirksamkeit von Werbekampagnen, Verwaltung von Werbekampagnen);
8. Facebook Ireland mit Sitz in Irland (Werbung für den Online Store über das soziale Netzwerk Facebook.com);
9. Instagram LLC, mit Sitz in den USA (Förderung des Online-Shops über das soziale Netzwerk Instagram.com);
10. Opineo sp. z o. o. mit Sitz in Wrocław (Darstellung und Äußerung von Meinungen auf externen Websites);
11. Edrone Sp. z o. o. mit Sitz in Krakau (Automatisierung von Marketingaktivitäten in den Bereichen der Kommunikation von E-Mail, SMS, Social Media);